Beurlaubung

Ein Schüler kann nur aus wichtigen Gründen auf Antrag der Erziehungsberechtigten vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung soll rechtzeitig schriftlich bei der Schule beantragt werden.
Beurlaubungen können nur bis zu zwei Tagen im Vierteljahr bei der Klassenlehrerin schriftlich beantragt werden.
Notwendige Beurlaubungen von bis zu zwei Wochen im Vierteljahr sind bei der Schulleitung zu beantragen - bis zu zwei Monaten innerhalb eines Schuljahres von der Schulaufsichtsbehörde.

Unmittelbar vor und im Anschluss an Ferien darf ein Schüler/eine Schülerin nicht beurlaubt werden. Über Ausnahmen in nachweislich dringenden Fällen entscheidet die Schulleiterin, bei mehr als zwei Wochen die Schulaufsicht.

   
© ALLROUNDER